GF
| GF |
GFS
| GFS |
GFM
| GFM |
GFS-ST
| GFS-ST |
GFM-ST
| GFM-ST |
GFM-STL
| GFM-STL |
GFH
| GFH |
GFT-H
| GFT-H |
GFE
| GFE |
GFT
| GFT |
BGF
| BGF |
BGF 3
| BGF 3 |
BGFS-W/H
| BGFS-W/H |
GFW-Q
| GFW-Q |

GFW-Q

Hochleistungs-Wendeplattengewindefräser

Universell einsetzbarer Wendeplattengewindefräser, der sich durch hohe Stabilität und Wirtschaftlichkeit auszeichnet.

  • Das neu entwickelte, schwingungsarme Plattenspannsystem ermöglicht überdurchschnittliche Vorschubswerte bei hoher Flexibilität
  • In Kombination mit vier vollwertigen Schneiden je Wendeplatte bedeutet dies längere Standwege bei verkürzten Bearbeitungszeiten

Wendeplatte Typ WP-Q

  • 4 vollwertige Schneiden pro Platte. 2 der 3 Ersatzschneiden stehen in geschützter Position zur Verfügung
  • Reduzierung der Fertigungszeiten durch höhere Schnittwerte (Vorschübe)
  • Schnelles Wenden / Wechseln der Platten da die Klemmschrauben nur leicht gelöst werden müssen

Zukunftsweisendes Plattenspannsystem

Die Klemmung der Platte erfolgt durch die doppelseitige Verzahnung gleichmäßig über die gesamte Plattenlänge

  • Maximale Spannkraft bei geringem Anzugsmoment
  • Maximale Belastbarkeit der Schneide durch Formschluss (Verzahnung)
  • Maximale Wirtschaftlichkeit - der geschlossene Torsionskäfig wirkt stark schwingungsdämpfend und ermöglicht höchste Vorschubswerte

Werkzeug für den universellen Einsatz in der Innengewindeherstellung eines großen Gewinde-Ø-Bereichs mit gleicher Steigung. Wendeplatten mit jeweils 4 nutzbaren Schneiden.

Verfügbare Gewindetypen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ablaufschritte

  • Werkzeug fährt auf Startposition zentrisch über die Bohrung
  • Beginn des Gewindefräsens mit Einfahrschleife
  • Fräsen des Gewindes mit anschließender Ausfahrschleife
  • Verfahren auf Startposition und beenden des Bearbeitungsvorganges

Ablaufschritte mit vertikalem Versetzen

  • Werkzeug fährt auf Startposition zentrisch über die Bohrung
  • Beginn des Gewindefräsens mit Einfahrschleife
  • Fräsen des Gewindes mit anschließender Ausfahrschleife
  • Zustellung in der Z-Richtung um die entsprechende Tiefe
  • Beginn des zweiten Gewindefräsvorganges mit Einfahrschleife
  • Fräsen des Gewindes mit anschließender Ausfahrschleife
  • Verfahren auf Startposition und beenden des Bearbeitungsvorganges

Spezifikation

  • mit Innenkühlung
 

Verfügbare AusführungeN

  • blank
  • TiCN

 

 

Verfügbare Schaftausführungen

  • Zylinderschaft nach DIN 1835 B

Weitere Ausführungen und Gewindetypen auf Anfrage

Spezifikation

Copyright© Johs. Boss GmbH & Co. KG