Hinweis zu Datenschutz und Cookies

Wir wollen sicherstellen dass unsere Webseite benutzerfreundlich ist und arbeiten kontinuierlich daran sie zu verbessern. Wenn Sie unsere Webseite verwenden, stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen und der Verwendung von Cookies zu.
mehr Informationen

akzeptieren
 
 

JBO. Partnerschaft
„Made in Germany“

 

JBO ist heute einer der international führenden Anbieter
für die Gewindebearbeitung und –prüfung.

 

Wie wird man zu einem der weltweit führenden Anbieter von Präzisionswerkzeugen für die Herstellung und Prüfung von Gewinden? Für JBO ist die Antwort klar: Man wird es, indem man die Wünsche und Herausforderungen seiner Kunden zu seinen eigenen macht. Indem man sich frühzeitig an den Markterfordernissen orientiert und Innovation als Chance begreift. Indem man Qualität systematisch plant und mit Leidenschaft neue Lösungen entwickelt.

Bei JBO handeln wir mittlerweile in sechster Generation nach diesen Leitsätzen. Unser Erfolg beruht zudem auf dem Bekenntnis zu unserem Standort – sämtliche JBO Werkzeuge werden in Albstadt hergestellt – sowie auf unseren motivierten Mitarbeitern, von denen wir viel fordern, die wir aber auch in ihrer Entwicklung fördern.

Entdecken Sie wer wir sind, wie wir denken und was wir dafür tun, um auch in Zukunft der Schrittmacher in einem anspruchsvollen Markt zu bleiben.

Unternehmensprofil

 

Geschäftsleitung
Heinz Boss, Melanie Boss, Thomas Rapp

Unser Unternehmen – unsere Grundsätze

JBO ist heute einer der international führenden Anbieter für die Gewindebearbeitung und -prüfung. Bereits in der sechsten Generation entwickeln und produzieren wir unsere Produkte ausnahmslos am Standort Albstadt. Seit über hundert Jahren beschäftigen wir uns intensiv mit dem Thema „Gewinde“. Von dieser konsequenten Spezialisierung und dem umfassenden Wissen auf diesem Gebiet profitieren unsere Partner weltweit. Ein weiterer Erfolgsfaktor beruht auf den in unserem Hause entwickelten Sondermaschinen für die rationelle Herstellung von Schneideisen und Gewindelehren.

Entscheidend für uns sind immer die Wünsche und Herausforderungen unserer Kunden – und die sehr frühzeitige Reaktion auf die Markterfordernisse. Permanente Innovation, technisch hochwertige Produkte, eine leidenschaftliche Service-Orientierung, das aktive Management aller Prozesse, gleichbleibend hohe Qualitätsstandards und die konsequente Ausrichtung auf die Wirtschaftlichkeit unserer Lösungen sind die Grundpfeiler unserer Unternehmens-Philosophie. Die Kompetenz und das Engagement unserer Mitarbeiter machen es möglich, diese Ziele erfolgreich und kontinuierlich zu erreichen – darauf sind wir stolz. Deshalb ist Mitarbeiterförderung für uns ein wichtiger Baustein der Unternehmensentwicklung. Denn wir wollen unsere Kunden auch in Zukunft mit marktgerechteren, anspruchsvolleren, effizienteren und wirtschaftlicheren Lösungen überzeugen.

WIR LADEN SIE HERZLICH EIN, JBO NÄHER KENNEN ZU LERNEN.

 

Qualitätspolitik

 

Qualität bedeutet für uns, durch eine frühzeitige Orientierung an den Markt-/Kundenerfordernissen und das ständige Engagement aller Mitarbeiter stets innovative und technisch hochwertige Produkte und Dienstleistungen unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu entwickeln, zu produzieren und eine gleichbleibend hohe Qualität sicherzustellen und durch eine hohe Verfügbarkeit (Termintreue) eine langfristige Kundenbindung zu erzielen.

Unser QMS ist zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001:2015.

 

Die aktuell gültigen Zertifikate finden Sie hier:

 

CERT DE   
JBO ISO 9001
TÜV-Zertifikat
deutsch

Firmengeschichte

 

„Der rote Faden ist die Präzision- und das Gewinde“

 

1849

Johannes Boss gründet eine Feinmechanikwerkstatt für den Bau von Präzisionswaagen. In den folgenden Jahrzehnten kommen Pillenmaschinen und weitere Präzisions-Instrumente für Apotheker dazu. Die Firma wächst, baut einen weiteren Betrieb in Albstadt und wird gegen Ende des Jahrhunderts vom Handwerksbetrieb zum industriell geführten Unternehmen.

1914

Der Ausbruch des 1. Weltkriegs führte zu einschneidenden Veränderungen – die gesamte Produktion musste auf Gewindeschneideisen umgestellt werden. Seit dieser Zeit ist das „Gewinde“ das zentrale Kompetenzfeld des Unternehmens.

1946

JBO erschließt neue Absatzgebiete. Das Vertreternetz wird ausgebaut.

1958 – 1985

1958 entschließt man sich, einen eigenen Vorrichtungs- und Maschinenbau einzurichten. Die Firma wächst im Laufe der Jahre auf 120 Mitarbeiter an. Neue Gebäude werden notwendig und neue Geschäftsfelder werden erschlossen. 1962 erfolgt der Eintritt von Herrn Heinz Boss in das Unternehmen.

1999

Eintritt der 6. Generation Melanie Boss 1999 in das Unternehmen.

1985 – 2010

Permanente Ausdehnung des Kompetenzfelds „Gewinde“ ( 1985: Gewindelehren. 1997: Wiederaufnahme der Herstellung von Gewindefräsern für den Vertrieb. 2000: Bohrgewindefräser und Kombinationswerkzeuge).

Sukzessive Erweiterung der Produktionskapazität, Neubau von weiteren Produktionshallen am Standort (2002 und 2008) sowie die wesentliche Vergrößerung von Lager/Versand und die Erweiterung der Bürofläche "Open-Space-Büro".

2013

Herstellung von PKD-, CVD- und CBN-Werkzeugen

Ausbau der Internationalisierung. JBO ist heute weltweit in über 60 Märkten vertreten.

2019

Die 3. Produktions- und Lagerhalle eröffnet neue Möglichkeiten für die Expansion von JBO über die aktuelle Mitarbeiterzahl von 165 hinaus.



 

© 2019 Johs. Boss GmbH & Co. KG - Alle Rechte vorbehalten | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB | Tel. +49 (0) 7432 9087-0